Mittwoch, 19. Juni 2013
James LaBrie: Veröffentlichtung den ersten Song des neuen Albums online; Tracklisting enthüllt!
James LaBrie:  Veröffentlichtung den ersten Song des neuen Albums online; Tracklisting enthüllt!
Dream Theater Sänger James LaBrie ist zurück mit einem extrem starken, neuen Studio-Album mit dem Titel"Impermanent Resonance", welches am 26. Juli über InsideOutMusic veröffentlicht wird.

Der dynamische Opening-Track "Agony" des neuen Albums kann ab jetzt auf der Webseite des englischen Metal Hammer Magazines angehört werden: www.metalhammer.co.uk

James LaBrie hat Folgendes über "Agony" zu sagen:
"I am completely over the top with 'Impermanent Resonance' and here is its first single, 'Agony'. I am more than sure that you will be banging your head and your blood will be coursing through you like jet fuel. As far as I am concerned this is only a teaser to 11 other tracks that will take you for a dynamic and emotional ride.
Crank this song and Raaaaaaaawk!"


Matt Guillory, der als Keyboarder, Background-Sänger und langjähriger Songwriting Partner von James LaBrie zu "Impermanent Resonance" beigetragen hat, hatte Folgendes hinzuzufügen:
"Stylistically, I think 'Agony' is an interesting blend of melodic death metal and pop - from the riffing and blast beats interspersed in the intro, to where it really opens up melodically in the chorus. I like the pop-influenced interplay of the lead vocal and the keyboards that occur in the verse and chorus. This was a real fun collaboration with Peter Wichers. It's got a little bit of everything."

Das Line-Up des vielfältigen und stark unterhaltsamen neuen Albums ist neben JamesLabrie und Matt Guillory, mit Marco Sfogli aus Italien an der Gitarre, Ray Riendeau (Halford, Machines of Loving Grace) am Bass und dem Dream Theater Auditions-Finalist Peter Wildoer (Darkane, Majestic, Arch Enemy, usw.) aus Schweden hinter dem Schlagzeug komplett. Diese Konstellation ist demzufolge die gleiche, die bereits das vorherige und viel gelobte James LaBrie Album "Static Impulse" in 2010 zum Leben erweckt hat. Außerdem wurde ex Soilwork Gitarrist Peter Wichers für Songwriting-Kontributionen und Gitarren-Aufnahmen hinzugezogen.

"Impermanent Resonance" wurde erneut in den schwedischen Fascination Street Studios (Kreator, Opeth, Paradise Lost, Symphony X, usw.) zusammen mit Jens Bogren und diesmal auch Tony Lindgren gemixt und gemastert. Der aus Kanada stammende LaBrie hat sich in für diesen Release in Sachen Artwork mit Gustavo Sazes / abstrata.net (Arch Enemy, Firewind, Kamelot, usw.) zusammen getan, um die intensive Atmosphäre des Albums optisch passend und gekonnt umzusetzen.

Die Tracklist zum neuen Album lautet wie folgt:

James LaBrie - "Impermanent Resonance"
1. Agony
2. Undertow
3. Slight Of Hand
4. Back On The Ground
5. I Got You
6. Holding On
7. Lost In The Fire
8. Letting Go
9. Destined To Burn
10. Say You're Still Mine
11. Amnesia
12. I Will Not Break

Mehr Details zu "Impermanent Resonance" gibt es bald...

"Impermanent Resonance" Line-Up
James LaBrie - Lead Vocals
Matt Guillory - Keyboards, Background Vocals
Marco Sfogli - Guitars
Ray Riendeau - Bass
Peter Wildoer - Drums, Screams

Ausgewählte James LaBrie Solo Discography
Keep It To Yourself (MullMuzzler) - 1999
MullMuzzler 2 (MullMuzzler) - 2001
Elements Of Persuasion - 2005
Static Impulse - 2010
Impermanent Resonance - 2013

James LaBrie online
www.jameslabrie.com
www.facebook.com
www.myspace.com
<< BACK TO NEWS